Sonntag, 15. Januar 2017

27 Jahre...

... sind mein Mann und ich nun schon zusammen. Das galt es diese Woche zu feiern. Ich wollte gerne etwas persönliches machen und habe folgendes auf Pinterest gefunden.

Ich habe es tatsächlich geschafft einen Vormittag kreativ zu sein. Allerdings braucht man ganz schön lange um 365 Gründe zu schreiben, auszuschneiden und zu wickeln. Auch musste ich noch die Flasche in der Stadt besorgen. Es wurden also auch noch ein paar zusätzliche Kreativstunden mehr.

Das Geschenk kam gut an und mein Mann hat sich sehr gefreut.




Für nächste Woche plane ich ein bisschen Ordnung in mein kreatives Chaos zu bringen.
Einen guten Wochenstart wünscht Euch
FeJu

Sonntag, 8. Januar 2017

Gute Vorsätze

Kennt ihr das auch? Das alte Jahr geht zu Ende, ein neues beginnt. Mir kommen in dieser Zeit immer Gedanken, wie war das Jahr, was haben wir erlebt und erreicht. Aber auch was wünsche ich mir für das nächste Jahr, was nehme ich mir vor? 
Vorgenommen habe ich mir für 2017 keine guten Vorsätze mehr zu haben, da ich es bisher nie geschafft habe es in die Tat umzusetzen. 
Aber eines gibt es doch: Seid Ende November sind wir nun zu fünft. Zu unseren kleinen (inzwischen großen) Jungs ist eine kleine Dame hinzugekommen. Wir freuen uns sehr über unser kleine Tochter. Dennoch bringt sie unseren Alltag, doch ganz schön durcheinander, da sie lieber tagsüber friedlich schlummert und eine kleine wache Nachteule ist. Trotzallem möchte ich meine Elternzeit nicht nur für unsere kleine Familie nutzen, sondern es wird jede Woche einen MAMA-VORMITTAG geben, wo ich kreativ sein möchte.

Begonnen habe ich das Jahr einige liegengebliebenen Dinge fertig zu machen. Meine Jungs wurden neu "bemützt" und die kleine Emma durfte natürlich auch nicht fehlen.

Hier alle Mützen auf einen Blick:


Diese Mütze wurde schon im Herbst von meinem Großen bestellt:
 

Dann wollte der Kleine natürlich auch. Hier fehlt noch der Bommel. (Heute Abend beim Tatort schauen, wird er hoffentlich fertig): 


Vor der Geburt habe ich dieses schon gemacht. Allerdings war die Mütze zu groß und so kam noch eine zweite kleinere hinzu. Und die passendes Schuhe waren ein Must Have.
 

Zu Weihnachten habe ich von Klimperklein das Buch: Baby Leicht geschenkt bekommen und von einer Freundin Mädchenstoff geerbt, da entstand dieses Werk zwischen Lebkuchen und Tannenbaum.
 

Die nächste Woche ist mein Kreativ Vormittag im Kalender schon geblockt und eine Idee gibt es hierzu auch schon. Denn ich brauche ein kleines Geschenk für meinen Mann zum 27. Jahrestag.

Bis dahin Eure FeJu